Temporary Mataf Ring Structure

Temporäre Ringbrückenkonstruktion für Fußgänger

Jedes Jahr im zwölften Monat des islamischen Mondkalenders kommen Millionen von Menschen nach Mekka. Die Pilger beenden ihre Reise mit dem Tawaf, dem siebenmaligen Umrunden der Heiligen Kaaba. Die Temporary Mataf Ring Structure sorgt dafür, dass die große Menschenmenge auch während der Erweiterung des Moscheenkomplexes bewältigt werden kann. Als zweistöckige, barrierefreie Ringbrückenkonstruktion führt sie um die Kaaba herum, ein Fußgängerübergang verbindet sie mit der Großen Moschee. Um mehr Sicherheit und Komfort für die Pilger zu gewährleisten, ist die erste Etage für ältere oder kranke Menschen sowie für Rollstuhlfahrer reserviert.

Die einzigartige Konstruktion besteht vollständig aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff und erfüllt in mehrfacher Hinsicht höchste deutsche Ingenieurstandards. Der kreisförmige Rahmen hat eine maximale Tragfähigkeit bei minimalem Eigengewicht, ist extrem steif und vibrationsfrei. Die gesamte Struktur kann in wenigen Tagen ohne den Einsatz schwerer Maschinen montiert und demontiert werden. Das zurückhaltende Design ist der besonderen Bedeutung des heiligen Ortes angepasst.

SL Rasch konstruierte alle Komponenten der Ringbrücke mithilfe von Ergebnissen einer intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Maßgeschneiderte Programme ermöglichten es, große Massenbewegungen zu simulieren und potenzielle Probleme bereits in der Planungsphase vorherzusehen.